Research Group of Prof. Dr. M. Griebel
Institute for Numerical Simulation
maximize

Seminar im Wintersemester 1996/97


"Numerische Methoden für die (stationäre) Schrödingergleichung"


Leitung: Prof. Dr. Michael Griebel
Mitarbeiter: Dipl.-Math. Frank Kiefer
Ort und Zeit: Wegelerstr. 6, Raum 610, dienstags, 16-18 h
Beginn: 23.10.1996

I) Grundlagen


1. Ein Steilkurs in Quantenmechanik
[H. Triebel: Analysis und Mathematische Physik, Leipzig 1981,
G. Grawert: Quantenmechanik, Wiesbaden 1989]

II) Gittermethoden für kleine Systeme


2. Ein einfaches Mehrgitterverfahren für eine Ein-Teilchen Schrödingergleichung in zwei Raumdimensionen
[F. F. Grinstein, H. Rabitz, A. Askar: The Multigrid Method for Accelerated Solution of the Discretized Schrödinger Equation, J. of Comp. Phys. 51 (1983)]

3. Ein adaptives Mehrgitterverfahren für Ein-Teilchen Schrödingergleichungen
[Th. Grande: Computation of Isolated Eigensolutions of the Schrödinger Equation with Adaptive Multilevel Finite Element Methods, Diplomarbeit, F.U. Berlin 1993]

4. Ein addaptives Mehrgitterverfahren auf dünnen Gittern
[S. Hilgenfeld: Numerische Lösung der stationären Schrödingergleichung mit Finite-Element Methoden auf dünnen Gittern, Diplomarbeit, T.U. München 1994]

III) Näherungen für Vielteilchensysteme basierend auf der Hartree-Fock Methode


5. Die Grundlagen der Hartree-Fock Methode
[J. Almlöf: Notes on Hartree-Fock Theory and related Topics, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994]

6. Das direkte SCF Verfahren und seine parallele Implementierung
[J. Almlöf: Notes on Hartree-Fock Theory and related Topics, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994]

7. Schnelle Methoden zur Berechnung der Coulomb Matrix
[M. Challacombe, E. Schwelger, J. Almlöf: Modern developments in Hartree-Fock theory: Fast methods for computing the coulomb matrix, University of Minnesota Supercomputer Institute Research Report UMSI 95/186, Minneapolis 1995]

8. Das MCSCF Verfahren
[B. O. Roos: The Multiconfigurational (MC) Self-Consistent Field (SCF) Theory, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry, Berlin 1992]

9. Das CI Verfahren
[P. E. Siegbahn: The Configuration Interaction Method, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry, Berlin 1992]

IV. Dichtefunktional Theorie (DFT)


10. Die Grundlagen der Dichtefunktional Methoden
[N. C. Handy: Density Functional Theory, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994]

11. Implementierung von Dichtefunktional Methoden und deren Parallelisierung
[N. C. Handy: Density Functional Theory, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994,
N. Rösch, S. Krüger, C. Zenger, M. Griebel: Quantenchemie auf Parallelrechnern - Zur Perspektive der Dichtefunktionaltheorie, Bericht des Projektträgers Informationstechnik des BMBF (1995)]

V) Coupled-cluster Methoden


12. Coupled-cluster Methoden in der Quantenchemie
[P. R. Taylor: Coupled-cluster Methoden in Quantum Chemistry, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994]

VI) Methoden der relativistischen Quantenchemien


13. Methoden der relativistischen Quantenchemie
[A. J. Sadlej: Methods of Relativistic Quantum Chemistry, in B. O. Roos: Lecture Notes in Quantum Chemistry II, Berlin 1994]
Frank Kiefer
Last modified: Tue Oct 23 17:41:59 CEST 2001